CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - Produktinfos

207cc - Produktinfos Datenblätter, Preisliste, Facelift, Modellwechsel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #31  
Alt 31.07.2015, 09:59
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.336
Nö, das ist kein Problem. Man kann/darf auch das ganze Jahr über mit Winterreifen fahren. Ob das technisch sinnvoll ist, ist natürlich ne andere Frage.

Aber es geht ja nicht um ganzjährig Winterreifen fahren wollen, sondern nur um eine Notsituation, also sowieso kein Problem.

Bei Vaters Passat machen wir das übrigens genau so, dem wollte der VW-Händler auch ein teures zusätzliches Rad verkaufen.

Ich finde die Lösung übrigens auch technisch ganz sinnvoll, denn so hat man (für lau) immer ein einigermaßen frisches Reserverad dabei. Wenn die Reifenpanne nämlich erst nach 12-15 Jahren kommt, liegt da sonst ein ewig altes Reserverad, da fragt man sich dann, ob es nicht besser wäre, gar keins zu haben...

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu thomas44 für den nützlichen Beitrag:
  #32  
Alt 31.07.2015, 10:29
Ritch 207
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Wenns länger dauert bis der neue Reifen da ist (Lieferfrist etc), montiert man eben bis dahin auf der gegenüberliegenden Seite auch einen Winterreifen/Sommerreifen.
Et voilà, schon ist man gesetzeskonform unterwegs!
Tatsächlich darf man sogar Sommer- und Winterreifen "gemischt" fahren, bloß nicht auf einer Achse. Erlaubt ist also z.B. vorne Winter- und hinten Sommerreifen.
Problematisch wirds im Winter, wenn man dann auf einer Achse Sommerreifen hat und "die Witterungsverhältnisse Winterbereifung erfordern"
(Dies ist keine Rechtsberatung sondern nur Stand meines privaten Wissens!)

Aber: ist in der "Reserveradmulde überhaupt Platz für ein "richtiges" Rad oder nur noch für ein Notrad? (Ich habe das noch gar nicht ausgemessen bzw ausprobiert)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
  #33  
Alt 31.07.2015, 10:45
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.336
Das Problem mit "gemischten" Reifen hat man aber bei einem extra gekauften Reserverad genau so. In sofern ist das praktisch tatsächlich kein Problem.

Oder ist hier irgendjemand unterwegs, der ernsthaft ein Sommer- und ein Winterreserverad hat und das auch jahreszeitabhängig im Kofferraum tauscht?

Na also.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 31.07.2015, 12:58
Benutzerbild von fuchs.14
fuchs.14 fuchs.14 ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Platinum
Baujahr: 2009
Farbe: Thorium Grau
 
Registriert seit: 06.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 146
<klugscheissmodus an>

Das "mischen" von Sommer und Winterbereifung ist zwar grundsätzlich nicht verboten, aber dazu muss dann auch die gleiche Reifendimension gefahren werden.

Ich z. b. fahre im Sommer 7x17 mit 205/45/17 und im Winter 7x16 mit 195/55/16. Das wäre nicht zulässig. Für eine Fahrt zum Reifendienst wegen einem Plattfuss wird die Rennleitung sicher ein Auge zudrücken, aber verlassen würde ich mich nicht darauf.

Auch ein Notrad hat kleinere Abmessungen und ist meist nur bis 80km/h zugelassen.

<klugscheissmodus aus>
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu fuchs.14 für den nützlichen Beitrag:
  #35  
Alt 01.08.2015, 01:18
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.797
Zitat:
Zitat von fuchs.14 Beitrag anzeigen
Für eine Fahrt zum Reifendienst wegen einem Plattfuss wird die Rennleitung sicher ein Auge zudrücken, aber verlassen würde ich mich nicht darauf.
Das Winterreifen-Ersatzrad hat doch in diesem Moment den gleichen Modus wie ein unterdimensioniertes Notrad. Also wo ist das Problem dies ebenso zu interpretieren? Für die Fahrt zum nächsten Reifenservice mit max. Tempo 80 dürfte keine Rennleitung etwas dagegen haben. 1-2 Tage damit rum zu fahren ist ebenso unzulässig, wie mit dem Notrad.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu CCarin für den nützlichen Beitrag:
  #36  
Alt 01.08.2015, 11:02
Benutzerbild von fuchs.14
fuchs.14 fuchs.14 ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Platinum
Baujahr: 2009
Farbe: Thorium Grau
 
Registriert seit: 06.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 146
Sehe ich auch so, aber ob die Herren von der Rennleitung da auch unserer Meinung sind?

gesendet mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 01.08.2015, 20:05
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.336
Solange ich nicht gesetzlich gezwungen bin, ein Sommer- und ein Winterersatzrad dabei zu haben: ja, das kann man auch Polizisten gegenüber sinnvoll verargumentieren.

Mal ehrlich: wie wahrscheinlich ist eine Reifenpanne, und wie häufig gibt es Polizeikontrollen?

Jetzt multplizierere die Wahrscheinlichkeit der Reifenpanne mit der einer Polizeikontrolle unmittelbar nach dieser, berücksichtige unter Einhaltung eines Korrekturfaktors noch die Unannehmlichkeiten durch ein Notrad und die eventuellen Kosten durch ein "richtiges" Rad in der passenden Fahrbereifung, und dann stelle die Frage erneut: warum machen wir uns in diesem Zusammenhang ernsthaft Gedanken um eine Polizeikontrolle?
Die Wahrscheinlichkeit, vom Bus angefahren zu werden, ist jedenfalls höher...

Ich mache das andere Rad drauf, um weiterfahren zu können, bringe das kaputte zum Reifendienst, kriege es zwei Tage später wieder, montiere es und alles ist gut. Ich bleibe bei meinem Vorschlag. Man kann auch Probleme herbeidiskutieren, wo keine sind...

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu thomas44 für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
austattung, bordwerkzeug, radschlüssel, reifenpanne, wagenheber, werkzeug

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bordwerkzeug Mika aus Soest 307cc - Techtalk 11 11.06.2009 19:57





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017