CC Freunde Forum

CC Freunde Forum (https://www.ccfreunde.de/forum/index.php)
-   207cc - Produktinfos (https://www.ccfreunde.de/forum/forumdisplay.php?f=78)
-   -   Notbremsassistent (https://www.ccfreunde.de/forum/showthread.php?t=22276)

No Fear 19.02.2012 20:41

Wenn man nen recht aktuellen thp oder hdi hat, hat man auch eps+ssp ( so oder so ähnlich heißt das zweite) drin, wo du zusätzlich noch nen beschleunigungssensor drin hast, der merkt, wenn das heck ausbricht. Damit kann z.b. Wenn du mit den rechten rädern auf schnee bist, dein Auto selbstständig gegenlenken ...egal ob Gas geben oder Anker schmeißen...
Da wird einem schon anders, wenn man unvermittelt den Lenker aus der Hand gezogen bekommt und die kiste den Lenker von alleine und mit kraft bis zu 80grad einschlägt....aber dafür (so war's bei mir ) ist man dann evtl.auch dann vom schnee runter :lol:

Zitat:

Zitat von seadevil (Beitrag 279558)
Warnblinker geht bei mir (mehrfach bei Sicherheitstraings getestet) und zu 230 km/h im THP sage ich nur::lol:


so 215- 220 sollten mitm 156er aber drin sein mit genug anlauf....nur würde ich da nich mehr bremsen wollen...mit dem dicken wird mir der arsch zu unruhig, wenn die kiste vorne runter und hinten hoch geht....

xxxxi 19.02.2012 21:30

226km/h war lt. GPS meine Höchstgeschwindigkeit. Vollgas, Bergab und Harndrang. Geht, aber sicher fühlen ist was anderes.

No Fear 19.02.2012 21:42

also mit harndrang würd ich so nen scheiß nicht machen..... gibt hinterher nen kurzschluss in der verkabelung für den seiten-airbag und dann knallts bei 226 noch neben dir ^^:lol:

*BcK* 19.02.2012 23:15

Zitat:

Zitat von No Fear (Beitrag 279560)
so 215- 220 sollten mitm 156er aber drin sein mit genug anlauf....

"Schneller" fährt der THP nicht?
215km/h hatte ich mit meinem Serien 136PS auch geschafft und jetzt sowieso^^

Mello 19.02.2012 23:20

Ich denke mal, das eine Not-,oder Vollbremsung auch aus voller Geschwindigkeit noch gut zu packen ist, ohne das es zu groben Schnitzern in der Fahrdynamik kommt (sofern am KFZ alles technisch einwandfrei ist).
Sonst hätte man bei PUG diese Fahrzeuge wie damals bei Smart in der km/h Spitze gedrosselt.
@No Fear : Der greift so krass ein ??? Hätte ich nicht gedacht... :eek:
@sea devil : Wer nichts wagt, der nicht gewinnt... wie gesagt ist mein CC leicht modifiziert, aber das hier einige Sachen überlesen ist ja bekannt :p

No Fear 20.02.2012 04:55

Zitat:

Zitat von *BcK* (Beitrag 279574)
"Schneller" fährt der THP nicht?
215km/h hatte ich mit meinem Serien 136PS auch geschafft und jetzt sowieso^^

eingetragen habe ich 220.... Da fällt mir ein, meine abe ist erloschen...ich habe für die wintersocken keinen "190er"-Aufkleber auf der Stirn ;)
Ich glaube....test steht noch aus....dass die 220 auch drin sein sollten...bei 180 im Herbst war noch lange kein bodenblech in Sicht und lt. Anderer User soll der im 6. Auch nur 5800 drehen bei 220...also noch Luft in Leistung und Drehzahl und drehmoment hat der da auch noch...
Der 207 thp ist auch gut 250kg schwerer als der 206....mit dem (1,6) bin ich auch lt.navi 198 gefahren...aber da ist dann jede Bodenwelle ne Sprungschanze und man möchte eh von den amis in der Luft betankt werden =)

@mello....also mit ausgeprägtem Harndrang darf man so ne scherze nicht machen....wer stoff+sitzheizung hat, bekommt den Gestank nie wieder raus =)
Beim gasgeben wird ja erst die Lenkung knallhart und bei einseitig fragwürdigem Untergrund kann es schon zu gegenlenkungen kommen...
Im meinem fall musste ich nen Spurwechsel machen und als die rechten Räder grad auf der eisplatte zw.den spuren waren, musste ich die Klötze testen... Da kam das System....
Die selbe stelle 2 Tage später beim gasgeben (nicht drüber nachdenken =) ) weil ich ne Omi vor mir hatte, hatte ich die eisplatte immernoch und das Auto hat 2mal gegen gelenkt...da hab ich meinen dicken aber gewähren lassen,weil ich ja nu wusste,dass er weis was er da tut...da muss man parat sein für den Moment wo er nix mehr zu regeln hat und dann wieder die Richtung vorgeben.... Letztendlich hat der Fahrer aber das letzte Wort....das Auto sieht ja den Grünstreifen oder die Leitplanke nicht, in die es einen eventuell hinein-stabilisiert....man kann also diese Funktion BEWUSST übergehen und der assi überlässt einen dann seinem dickschädel...ggf.auch unstabilisiert...
Ich muss aber zugeben....auch wenn ich aus dem 206er recht präzise gewohnt war, zu merken, wann der arsch rum kommt (mit dem konnte ich mit nahe 120 hier fast querstehend über nen großen Kreisverkehr mähen)... diese Funktion ist schneller und präziser als mein popo-Meter....
Und nein...ich bin kein raser ....habe auch nach 13 Jahren autofahren immer noch 0 punkte, auch wenn das Auto einen gerne zu was anderem verleitet =)

Jelly 20.02.2012 15:15

Zitat:

Zitat von Mello (Beitrag 279517)
Also, der Weg zum :) wird mir wohl nicht erspart bleiben.
Habe jetzt auf nem verlassenem Feldweg das Ganze getestet und bin zu folgendem Ergebnis gekommen : Es blinkt (bis auf´s ESP-Lämpchen) nüscht !

-Bergab auf 130 km/h beschleunigt
-linker Fuß über der Bremse, rechter in der Ölwanne
-Gang raus, rechter Fuß vom Gas und linker fast zeitgleich voll auf die Bremse !

Also bis auf das meine Bremse danach etwas gestunken hat, war nix !!!

also ich denke dass ihr da was vermischt ;)


es gibt zum einem die funktion, dass die warnblinker bei einer vollbremsung angehen (selbst noch nie erlebt)

zum anderen gibt es eben den bremskraftverstärker, der einem bei einer vollbremsung, sozusagen, das pedal "wegzieht"
(selbst schon erlebt)

wobei mir diese 2. funktion um einiges wichtiger ist

No Fear 20.02.2012 15:37

Der notbrems-assi macht beides....

Mello 20.02.2012 18:00

Aaaaallllllssssssoooooooo...
Hab heute neue Software bekommen (mal wieder !) und siehe da, Bremskraftverstärker + Blinklicht vorhanden ! (Kleiner Test bei 60 km/h :D)
Warum es vorher nicht zur Warnblinklicht-Funktion kam, konnte mir der Meister auch nicht wirklich erklären ! ?(
Zu den ganzen Hilfsfunktionen; die haben (was ich bisher brauchte) alle gefunzt.

@ Jelly & NoFear : Ich weiß noch nicht, wie ich pesönlich reagiere, wenn mein Auto mir (gerade dann ! :eek: ) in einer Notsituation sagen will, wie ich zu agieren habe !!!
Hab vor dem CC Jahrelang nen Golf II GTI und nen E36 320i Coupe gefahren, welchen ich (mit bedacht wohl gemerkt) meinen Willen aufgezwungen habe...
Well, we will see...8)

No Fear 20.02.2012 18:43

Ich sag mal so...beim ersten mal eisplatte, is Harndrang falsch am Platz....nur ein troppen in der blase und ich würde jetzt mein Sitzkissen nicht auf Garantie neu bekommen...beim zweiten mal habe ich gemerkt, dass ich zumindest die gleichen gegenlenkungen gemacht hätte....wenn auch wesentlich später, weil dem Auto das schlingern viel früher auffällt....
Letztendlich sind das alles Unterstützungen....keine Bevormundungen....man kann sie ja auch übergehen....

*BcK* 20.02.2012 18:54

Zitat:

Zitat von No Fear (Beitrag 279631)
Harndrang falsch am Platz....nur ein troppen in der blase

Um welches Thema ging es hier noch mal :gutefrage: :wink:
btw. Hier bekommst Du Hilfe :lol:

DFman 22.02.2012 11:28

Zitat:

Zitat von Mello (Beitrag 279627)
@ Jelly & NoFear : Ich weiß noch nicht, wie ich pesönlich reagiere, wenn mein Auto mir (gerade dann ! :eek: ) in einer Notsituation sagen will, wie ich zu agieren habe !!!

Im Prinzip ist das ne gute Sache mit dem Notbremsassistent. Gut, das Einschalten des Warnblinklichtes ist so ne Sache, klar warnt es den Hintermann, aber nur, wenn er noch ausreichend weit weg ist. Die zweite Funktion, nämlich dass er aus der Geschwindigkeit des Wechsels von Gas zu Bremse und der Geschwindigkeit des Drückens des Bremspedals ableitet, dass man schnell bremsen möchte, und so die Bremskraft maximal aufbaut, auch wenn man selber nur schwach aufs Pedal drückt, ist zweischneidig. Klar, es ist bekannt, dass viele Fahrer einfach in Notsituationen nicht fest genug aufs Bremspedal drücken (früher, ohne Bremskraftverstärker noch viel schlimmer). Und der Wagen nimmt einem das ab, bremst selber maximal. Blöd nur, wenn man gar keine Vollbremsung machen möchte. Man sich wg. irgendwas erschrickt, schnell mit dem Fuss vom Gas geht und das Bremspedal nur recht leicht trifft. Gehört von einem Bekannten, der Volvo fährt. Er hat sich vor einem LKW erschrocken, ist schnell vom Gas und hat das Bremspedal touchiert. Der Volvo hat daraufhin ne Vollbremsung hingelegt ... zwar nur für 1 Sek, dann hat der Wagen wohl realisiert, dass das Bremspedal gar nicht mehr gedrückt wurde, aber es reichte für eine deutliche Geschwindigkeitsreduzierung. Der Hintermann, der bis dahin eigentlich ausreichend Abstand gehalten hatte, musste ebenfalls eine Vollbremsung hinlegen. Da wie gesagt ausreichend Abstand vorhanden war, ist alles gut ausgegangen. Bis auf die Anzeige, die der Hintermann gestellt hat. Wg. unnötigem plötzlichen Abbremsen und der damit verbundenen Gefährdung. Ist zwar am Ende durch Verweis auf die unglücklichen Umstände eingestellt worden das Verfahren. Aber es zeigt: hätte der Hintermann keinen Sicherheitsabstand eingehalten, hätte es geknallt. Dort hätte der Notbremsassistent also gerade den Unfall mit herbeigeführt.

Mir selber ist das so noch nie passiert, meinem Bekannten auch nie wieder. Im Gegenteil, der Assistent hat ihn schonmal vor einem Zusammenstoß mit einem Reh bewahrt (Fahrzeug kam knapp 1 bis 2 m vor dem Reh zum stehen, etwas weniger stark gebremst wäre es sicher zum Zusammenstoß gekommen). Denke also, dass der Notbremsassistent sinnvoll ist, aber in Ausnahmefällen schon mal zu aggressiv sein kann. Fazit: Jeder sollte sich im klaren sein, dass sein Wagen ggf. bei einem schnellen Wechsel von Gas zu Bremse, egal ob Bremse nur leicht getreten wird, ggf. ne Vollbremsung hinlegt!

Thommy 22.02.2012 13:31

Ich halte das System schon für recht sicher.
Der Umstand, dass es kaum jemandem gelungen ist, den Notbremsassistenten mutwillig auszulösen, unterstreicht das.

Ein Touchieren des Pedals reicht dafür jedenfalls nicht aus.
Ich bin froh, dieses Helferlein zu haben.

Kann eigentlich mal jemand den Fehler in der Überschrift korrigieren?

No Fear 22.02.2012 14:31

Ich habe gerade nochmal in PP nachgeschaut....der Warnblinker kann explizit als "Warnblinken bei starker Verzögerung" aktiviert bzw. deaktiviert werden...

Mello 22.02.2012 14:48

Heißt also im Klartext : Wenn jemand dem Braten nicht traut, sollte Sie/Er am besten nen ADAC-Übungsplatz aufsuchen und das Ganze unter Aufsicht/Anleitung in einem Sicherheitstrainig mit seinem Fahrzeug testen, damit´s im Notfall geschmeidig abläuft !


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017